top of page
  • AutorenbildFranz Taucher

Die erste WM-Goldene geht an Deutschland

Im Mannschaftsweitenwettbewerb siegte Deutschland vor Österreich und Italien. Heute ab 17:30 Uhr geben die Damen am Rittener Eisring den Ton an.


Gestern abend fiel die erste Medaillen-Entscheidung im Mannschaftsweitenwettbewerb der Männer. Dabei siegte die DESV-Auswahl mit Markus Schätzl, Peter Rottmoser, Michael Späth und Alexander Anzinger mit 335,53 m vor Österreich (323,21 m) und Italien (266,81 m). Für das Finale am Samstag sind 12 Spieler qualifizert - darunter je 4 Athleten aus Deutschland und Österreich, zwei Italiener und je einer aus Australien und der Schweiz.

Die Vorrunde gewann Markus Schätzl mit 118,96 m im vierten Versuch, gefolgt von Peter Rottmoser (D) mit 110,90 m aufgestellt im fünften Versuch. Dahinter die Österreicher Markus Weichinger, Philipp Baumgartner und Markus Bischof.



Am Samstag ab 18 Uhr werden die Einzelmedaillen in den Weitenwettbewerben vergeben. Wir freuen uns, wenn Sie via Livestream LIVE dabei sind.


 
 
378 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page